8.8.2020 19:10 in Hamburg angekommen

Auf die Karte drücken und online in der Karte navigieren


Die Weltumsegelung starteten Sarah und Sven 2015 mit kaum Segelerfahrungen im Mittelmeer auf Sizilien. Die Fahrt führte Sie entlang der sogenannten Barfussroute über den Atlantik in die Karibik, nach Zentralamerika, durch die Weiten des Pazifiks, nach Asien und weiter über den Indischen Ozean bis ins Rote Meer, wo sie durch den Suez Kanal zurück ins Mittelmeer gelangten. Ihre auf der Reise erlebten Geschichten lassen jedes Abenteuerherz höher schlagen. Sie erzählen von einer Seenotrettung mitten auf dem Atlantik, vom Abwettern schlimmer Stürme, der Flucht vor Piraten vor der Küste Nicaraguas, von dem Knüpfen lebenslanger Freundschaften mit Einheimischen auf kleinen Pazifikatollen sowie von nicht endenden Bootsreparaturen oder der Fahrt zwischen dem Jemen und Somalia durch das Rote Meer. Am Ende ihrer Reise fanden sie sich zudem drei Monate staatenlos in Europa wieder, da nach Durchqueren des Suez Kanal alle europäischen Grenzen auf Grund von Covid 19 geschlossen waren.
Neben dem kennenlernen von Land und Leute, erlebten die Beiden leider auch die Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll, das Fehlen von ausreichend Meeresschutzgebieten und damit einhergehend die Überfischung der Weltmeere sowie die Problematik der weltweiten Überbevölkerung hautnah.

Insgesamt umfasst die Weltumsegelung eine Strecke von fast 60.000 KM und den Besuch von 40 Ländern.


RSS Feed: Automatisch über neue Blog-Einträge informiert werden

top50 reiseblogs

Captain Sarahs Blog unter den Top 50 Segelblogs


SV SCHIRONN
SV SCHIRONN